Mehr Infos als PDF-Dokument


ISLAND
Wanderreise "Vulkane & Gletscher - hautnah" (W-5106)

Ein Traum, nicht nur für Islandliebhaber: Wir wandern 4 Tage in einem der schönsten Naturschutzgebiete Islands – der Thorsmörk, nördlich des Eyjafjallajökull, der mit seinem Ausbruch 2010 weltweite Berühmtheit erlangt hat. Die Schlucht liegt malerisch eingebettet inmitten von 3 Vulkanen. Alleine die Anreise durch das Tal ist abenteuerlich, mit vielen Flussdurchfahrten und tollen Fotomotiven. Aber auch die Klassiker in Island kommen nicht zu kurz: Wir erleben die Hauptstadt Reykjavik, den Golden Circle mit dem Geysir Strokkur, der Allmännerschlucht und dem Wasserfall Gullfoss und genießen ein Bad im „Hot Pot" im Hengill-Wandergebiet.

 

Geführte Standortwanderreise
5 Nächte in der einzigartigen Gletscheroase Thorsmörk
Besuch des berühmten Eyjafjallajökull
Anspruchsvolles & abwechslungsreiches Wanderprogramm


So wohnen wir:

Wir übernachten in Doppeldachzelten, die erste und letzte Nacht in Reykjavik auf dem Campingplatz und 5 Nächte auf dem Zeltplatz Basar in der Thorsmörkschlucht. Der Campingplatz in der Thorsmörk ist einfach ausgestattet, verfügt über Dusche/WC und liegt in traumhafter Umgebung.

Eingeschlossene Leistungen:

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Island
Ankunft in Keflavik und ca. 1-stündiger Transfer zu unserem Camp in Reykjavik (1 Ü). Je nach Ankunftszeit bleibt uns Zeit für einen Stadtrundgang durch die pulsierende Hauptstadt.
2. Tag: Golden Circle
Geschichtsträchtig ist die alte Thingstätte der Wikinger: Thingvellir. Natürlich besuchen wir auch den Wasserfall Gullfoss und das Heißquellengebiet mit dem legendären Geysir Strokkur, der ca. alle 10 Minuten eine riesige Wasserfontäne in den Himmel schießt. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Camp in der Thorsmörk (5 Ü).
3. Tag: Tindfjöll-Rundweg
Wir umwandern heute das Bergmassiv des Tindfjöll und erleben die Gegensätze der Thorsmörk hautnah: nach der Flussquerung der berüchtigten Krossa (über Brücken) erwandern wir ein liebliches Tal um plötzlich und unvermittelt die schroffe Rauheit der vielfältigen Landschaft Islands zu entdecken. Nach einem letzten Anstieg blicken wir auf die Gletscherzungen des Myrdalsjökull. (GZ: 4 Std., +/- 300 m).
4. Tag: Laugavegur und Valahnúkur
Wir wandern auf leichten Wegen durch märchenhaften Birkenwald zu einem Flusstal. Vom knapp 500 m hohen Aussichtsberg Valahnúkur genießen wir den Blick auf das gesamte Tal des Krossa-Flusses von den Gletschern bis zum Meer (GZ: 5 Std., +/- 300 m).
5. Tag: Utigönguhöfdi
Wir steigen auf einem sehr steilen, teils gesicherten Pfad den einmaligen Utigönguhöfdi hinauf. Die Aussicht von hier ist überwältigend: Eyjafjallajökull, Mýrdalsjökull und tief unten im Tal fließt die Krossa durch ihr riesiges Kiesbett (GZ: 3 - 4 Std., +/- 600 m).
6. Tag: Zum Fimmvördurháls
Der absolute Höhepunkt des Urlaubs erwartet uns heute. Wir steigen zum Fimmvördurháls hinauf, dem mit Schneefeldern bedeckten Pass zwischen den Gletschern Eyjafjallajökull und Mýrdalsjökull. Hier oben brach im März 2010 der Eyjafjallajökull aus. Eindrucksvoll erleben wir am Fuße der neu entstandenen Kraterreihe das Zusammenspiel der Elemente Feuer und Eis (GZ: 6 1/2 Std., +/- 900 m). Für diese Wanderung sind Schwindelfreiheit, Trittfestigkeit sowie eine gute Kondition erforderlich! Zwei-, dreimal werden leicht ausgesetzte Stellen passiert.
7. Tag: Hengill - Reykjavik
Wir verlassen die Thormörk und unternehmen eine ca. 4-stündige Wanderung im herrlichen Wandergebiet Hengill. Anschließend kehren wir zurück nach Reykjavik (1 Ü).
8. Tag: Abschied nehmen
Je nach Flugzeit haben wir noch etwas Zeit zur freien Verfügung in Reykjavik. Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Hinweis:

Schlafsack und Essgeschirr sind bitte mitzubringen.