IBIZA / Spanien
Radreise "Inselparadies Ibiza" (W-6299R)

Beschreibung:

Ibiza erfreut sich eines angenehmen, beinahe afrikanischen Klimas und vielfältiger Landschaftstypen, die es zu einem wunderbaren Naturparadies machen. Das wellige Hügelland mit den typischen, grün leuchtenden Aleppokiefern lädt uns zu Radtouren über diese, mit Überraschungen nicht geizende Insel ein. Abseits des Partytourismus entdecken wir die vielen kleinen idyllischen Ortschaften, die den Charme der reizvollen Pityusen-Insel ausmachen. Immer wieder nehmen wir uns die Zeit einzukehren und neben dem verdienten "Café con leche" die ibizenkischen Spezialitäten zu kosten.

Geführte Standortreise
Idyllische Ortschaften in einem wunderschönen Naturparadies
Sandstrände und blaues Meer
Radtouren quer über die Insel

So wohnen wir:

Hotel: Das familiengeführte Drei-Sterne-Hotel Puchet bietet einen Pool, Fitnessraum, Supermarkt, Restaurant sowie kostenfreies WLAN in der gesamten Anlage.
Zimmer: Die 216 Zimmer sind mit Klimaanlage/Heizung, TV, Kühlschrank, Telefon, Safe (gegen Gebühr), Föhn und Balkon ausgestattet.
Verpflegung: Halbpension, bestehend aus Frühstücks- und Abendbüfett. Beim Abendessen sind Wasser sowie ein Bier, ein Softgetränk oder ein Glas Hauswein pro Person inkludiert.
Lage: Unsere Unterkunft liegt ca. 450 m vom Sandstrand entfernt. Das Zentrum von San Antonio mit Geschäften und Cafés erreicht man in ca. 15 Gehminuten.

Eingeschlossene Leistungen:

Reiseverlauf:

1. Tag: Bienvenido
Flug nach Ibiza und Transfer zum Hotel.
2. Tag: ca. 45 km, das Inselinnere
Unsere erste Radtour führt uns vorbei an vielen typischen Landhäusern ins blühende Inselinnere nach Santa Gertrudis, dem beliebten Inseltreffpunkt mit seinen kleinen Szenekneipen. Nach unserer Mittagspause und einem kleinen Spaziergang durch den Ortskern geht es zurück.
3. Tag: ca. 50 km, im Nordwesten
Durch Pinienlandschaften fahren wir nach Santa Agnes, ein mediterraner kleiner Ort im nordwestlichen Ibiza. Über San Mateu und San Miguel geht es zurück zum Hotel.
4. Tag: ca. 45 km, der Norden
Nach einem kurzen Bustransfer führt uns unsere heutige Radtour über Nebenstraßen an Orangen- und Olivenplantagen vorbei bis ins belebte Santa Eulalia mit seiner großzügig angelegten Strandpromenade. Das Etappenziel ist der Inselnorden mit seinen Buchten Cala de Sant Vicente und Portinatx. Bustransfer zurück nach Sant Antoni de Portmany.
5. Tag: Zur freien Verfügung
Wie wäre es mit einem Ausflug nach Ibiza-Stadt oder nach Formentera?
6. Tag: ca. 55 km, der Südwesten
Einige der schönsten Badebuchten säumen heute unseren Weg in den Südwesten der Insel. Diese Vielfalt an ibizenkischen Strandwelten lockt uns, das ein oder andere Bad einzuplanen und den herrlichen Ausblick auf die viel gerühmte Insel Es Vedrá zu genießen.
7. Tag: ca. 30 km, der Süden
Eine ganz andere Welt – der Inselsüden. Unser Bus bringt uns zum Ort Sant Josep. Von dort wandern wir auf den höchsten Berg der Insel, den Sa Talaia (ca. 45 Gehminuten), wo wir auf die Räder steigen. Die Abfahrten durch die umliegenden Felder bieten uns immer wieder überraschende Ausblicke bis hin zu den Salinen von Ibiza. Wenn wir die Salinen erreicht haben, lassen wir uns an der gleichnamigen Playa abholen.
8. Tag: Adiós
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Hinweise:

In Spanien besteht Helmpflicht!