Mehr Infos als PDF-Dokument


FRANKREICH
Wanderwoche in den Pyrenäen (W-6735)

- Ideal für Pyrenäen-Einsteiger
- Ax-les-Thermes, traditionsreicher Ort mit vielen Möglichkeiten
- Familiär geführtes Wanderhotel
- Geführte Standortwanderreise

Beschreibung:

Erleben wir während unserer Wanderwoche die Pyrenäen mit ihren verschiedenen Landschaftsformen! Einsame Wanderwege durch ursprüngliche Bergdörfer begeistern uns genau so wie die Hochebenen mit ihren Gletscherseen. Immer wieder werden wir belohnt mit herrlichen Ausblicken auf die Hochpyrenäen. Die kleine Stadt Ax-les-Thermes bietet uns neben seinem Thermalbad vielfältige Wandermöglichkeiten und weitere sportliche Aktivitäten wie Kanu- oder Mountainbike-Touren. Und auch kulturell Interessierte kommen auf ihre Kosten: Die Katharer haben im Ariège-Gebiet mehrere Burgen hinterlassen.

So wohnen wir:

Hotel: Das familiengeführte, gemütliche Hotel La Grande Cordée (Zwei Sterne) ist ideal für Wanderer. Es verfügt über 26 Zimmer, ein eigenes Restaurant und eine Bar. WLAN steht kostenlos zur Verfügung.
Zimmer: Die Zimmer sind einfach, aber modern und mit TV, Dusche und WC ausgestattet. Die Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung zur Straßenseite. Die Fenster sind doppelt verglast und nachts ist kaum Verkehr, so dass es trotzdem ruhig ist. Gegen Aufpreis bieten wir auch Einzelzimmer zur Gartenseite an.
Verpflegung: Wir bekommen im Hotel ein mit Käse und Wurst erweitertes französisches Frühstück und ein Drei-Gänge-Abendmenü.
Lage: Wir wohnen ca. 500 m vom Stadtzentrum im traditionsreichen von Bergen umrahmten Thermalort Ax-les-Thermes (720 m) in den mittleren Pyrenäen. Er ist beliebt wegen seiner Thermalbäder und seines vielseitigen Angebots an sportlichen Aktivitäten.

Eingeschlossene Leistungen:

Programm:

Wir unternehmen 4 abwechslungsreiche Wanderungen. Die Touren mit 3 bis 4 Stunden Gehzeit und maximal 500 m Höhenunterschied führen oftmals über steinige Wanderwege entlang der Berge und Täler, der Küste und ins Landesinnere. An den freien Tagen können Sie die vielseitigen Angebote nutzen, wie weitere Wanderungen, Radtouren oder ein Bad in den Thermalbädern genießen. Fakultative Ausflüge nach Andorra, in die Hochpyrenäen, nach Perpignan oder ein Abstecher nach Spanien sind ebenfalls möglich.

Wanderbeispiele:

Entspannen am See
Oberhalb von Merens wandern wir auf dem GR 10 an einem Bach entlang über eine Steinbrücke bis zu den Seen von Comte, die von den umliegenden Berggipfeln umrahmt werden. Der erste liegt auf 1.652 m, der zweite auf 1.726 m. Nach einer ausgiebigen Rast geht es den gleichen Weg zurück (GZ: 2 1/2 Std., +/- 300 m).

Panorama pur
Vom Col d´en Ferret auf 1.421 m starten wir unsere heutige Tour. Für lange Zeit erleben wir einen Panoramablick über verschiedene Bergketten der südlichen Hochpyrenäen und ihrer nördlichen Ausläufer. Über den Col de Pierre Blanche und den Col de Balaguès steigen wir ab in die Ortschaft Montaillou. Von hier führt der Weg durch Wälder und Felder nach Prades (GZ: 4 Std., + 210 m, - 350 m).

Liebliches Ariège-Tal
Vom Hotel aus führt unsere Wanderung über die Ortschaften Orgeix, Ascou, Sorgeat und Ignaux auf einen Panoramaweg des Tales. Immer wieder genießen wir den typischen Charakter der Pyrenäen-Dörfer – die Zeit scheint hier stillzustehen. Bergab geht es dann zur Ariège und entlang des gleichnamigen Flusstals zurück nach Ax (GZ: 4 Std., +/- 400 m).

Gipfelglück
Die Fahrt führt uns auf 1.360 Meter zum Col de Marmaré. Von hier starten wir unsere Rundwanderung. Am Gipfel des Rocher de Scaramus (1.968 m) haben wir einen herrlichen Blick über die gesamte Umgebung. Auf der anderen Seite steigen wir bergab über Wiesen und Weiden zurück zum Col de Marmaré (GZ: 3 1/2 Std., +/- 500 m).